Zutaten

TEIG

400 g Mehl
130 g Zucker
100 g Butter
1 Vanilleschote
1 Apfel
1 EL fein abgeriebene Orangenschale (von unbehandelten Orangen)
1 TL Natron

FÜLLUNG

2 Äpfel
100 g Mandeln
1 Handvoll Rosinen
3 EL brauner Zucker
1 Stück Butter
1 Prise Zimt

 

Zubereitung

Zuerst den Teig zubereiten: Den Apfel mit der abgeriebenen Orangenschale am besten in einem Mixer zu einer weichen Masse verarbeiten. Mehl mit Natron mischen und die restlichen Zutaten für den Teig dazu geben. Den Teig solange kneten, bis er weich und glatt ist. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Rosinen in Wasser einweichen. Äpfel sehr fein schneiden oder raspeln und in der Pfanne mit etwas Butter, braunem Zucker und Zimt 7-8 Min. dünsten. Mandeln mahlen und mit den Rosinen in die Pfanne geben. Teig 3 mm dick auswellen und mit einer Ausstechform oder einem Glas Kreise von ca. 8 cm Durchmesser ausstechen. Die Hälfte der Kreise bildet den Boden. Einen Teelöffel von der Füllung auf jeden Teigkreis geben.

Einen weiteren Kreis als Deckel darauf legen. Die Ränder mit einer Gabel andrücken und so verschließen. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180°C 15-20 Min. backen.