Für: 6 Personen    Zeit: 1 1/2 Stunden

 

Zutaten

1½ Packungen Lasagne-Blätter (ohne Vorkochen)
200 g geriebener Käse

VEGETARISCHE SOßE

8 große Champignons
2 mittelgroße, geriebene Karotten
1 rote oder gelbe Paprika
50 g Sellerie
2 Zwiebeln
100 g Sojahack
400 g kleingeschnittene Tomaten aus der Dose
100 ml Sahne
100 g Tomatenmark
½ – 1 EL Oregano
½ – 1 EL Thymian
1 EL Basilikum
Sojasauce zum Abschmecken
Ein wenig Balsamico-Essig
Schwarzer Pfeffer

BECHAMEL-SAUCE

1½ l Milch
225 g Mehl
150 g Butter
Salz
Weißer Pfeffer
Muskatnuss

 

Zubereitung

Gemüse grob raspeln oder in kleine Würfel von ½ cm schneiden. Zwiebel mit den Gewürzen in einer Pfanne in Olivenöl andünsten. Restliches Gemüse zufügen und 10 Min. mitdünsten. Inzwischen das Sojahack 5 Min. in kochendem Wasser quellen lassen, abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abspülen. Zum Gemüse geben und 5 Min. mitbraten. Dosentomaten, Tomatenmark, Wasser, Sojasauce, Sahne zufügen und salzen. Weitere 10 Min. kochen lassen.

Bechamel-Sauce zubereiten: Milch aufkochen. Butter in einem separaten Topf schmelzen. Topf vom Herd nehmen und Mehl unter kräftigem Rühren einstreuen. Topf wieder auf den Herd stellen und weiterrühren, nach und nach die Milch unterrühren. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, Soße mit Salz, weißem Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Ein wenig Gemüse-Tomatensoße auf den Boden der Backform geben. Eine Schicht Lasagne-Blätter darauf legen, mit Tomatensoße bedecken, dann eine Schicht Bechamel-Sauce darüber geben und wiederum Lasagne-Blätter, Soße, Bechamel übereinanderschichten, bis die Backform voll ist. Die letzte Schicht besteht aus Bechamel-Sauce.

Bei 200 Grad im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Käse bestreuen und weitere 30 Min. backen. Wenn gewünscht, kann auch zwischen den Schichten Käse zugefügt werden. Für eine vegane Variante die Bechamel-Sauce mit Sojamilch und Margarine statt mit Milch und Butter zubereiten.